1 1

 


©2013 PIG-PIB & LfULG

Impressum

Letzte Aktualisierung:



 

 

 

Model 3D

Das präsentierte geologische 3D-Modell wurde mit der Software GOCAD (Paradigm®)* erstellt und danach mithilfe der Software GST Desktop (GiGainfosystemsGbr) auf der Internetseite vorgestellt. Das Modell stellt den vereinfachten geologischen Aufbau des Projektgebietes in Form von dreidimensionalen Objekten dar. Die Zahl der dargestellten Einheiten wurde auf Grund der technischen Möglichkeiten bei der Darstellung des Modells auf 30 begrenzt.

3D

* Das Staatliche Geologische Institut – Staatliches Forschungsinstitut bedankt sich in seiner Funktion als Lead-Partner des Projektes TransGeoTherm besonders bei der Firma Paradigm® für die kostenlose Bereitstellung der Lizenz für die Software GOCAD zum Zweck der Erstellung des 3D-Modells für das Projekt.
* The Polish Geological Institute – National Research Institute, the Lead Partner of the TransGeoTherm project, would like to kindly thank Paradigm®for providing free licenses of Gocad software to complete the 3D geological model

Zusammenstellung der dargestellten geologischen Einheiten.

Ausgliederungs
nr.

Stratigraphie

Beschreibung

1

Holozän

AnthropogeneAuffüllungen

2

Holozän

Ablagerungen des Holozäns

3

Quartär

Ablagerungen des Weichselglazials

4

Quartär

Ablagerungen der Mittelpolnischen Vereisung (Saale-Kaltzeit)

5

Quartär

Ablagerungen der Südpolnischen Vereisung San 2 (Elster-Kaltzeit)

6

Quartär

Ablagerungen der Südpolnischen Vereisung San 1 (Elster-Kaltzeit)

7

Tertiär

Tertiäre Ablagerungen Formation Gozdnica (Freiwaldau)

8

Tertiär

TertiäreAblagerungen FormationMeuro

9

Tertiär

Tertiäre Ablagerungen Formation Brieske

10

Tertiär

Tertiäre Ablagerungen Formation Spremberg

11

Tertiär

Ablagerungen des Miozäns Becken Radomierzyce (Radmeritzer Becken)

12

Tertiär

Ablagerungen des Miozäns Berzdorfer Becken

13

Tertiär

Ablagerungen des Oligozäns  Berzdorfer Becken

14

Tertiär

Basalte des Oligozäns

15

Tertiär

Regolithe (Verwitterungsprodukte)

16

Kreide

Klastische Gesteine desSantonian

17

Kreide

Klastische Gesteine und Mergel desConiacian

18

Kreide

Mergel und Kalksteine desTuronian

19

Kreide

Klastische Gesteine und Mergel desCenomanian

20

Trias

Klastische Gesteine und Evaporiteder Trias

21

Perm

Evaporite des Oberperms

22

Perm

Klastische Gesteine des Oberperms

23

Karbon-Perm

VariszischerMagmatit -Komplex

24

Karbon

Klastische und vulkanische Gesteine des Oberkarbons

25

Karbon

Klastische Gesteine des Oberkarbons

26

Ordovizium-Devon

Klastische und vulkanische Gesteine Ordovizium-Devon

27

Kambrium- Ordovizium

Magmatit-KomplexKambrium- Ordovizium

28

Kambrium

Klastische und karbonatische Gesteine des Kambriums

29

Proterozoikum

Magmatit-Komplex des Proterozoikums

30

Proterozoikum

Klastische Gesteine des Proterozoikums

 

Nach dem Öffnen der Seite des Modells können die Schichten, die angezeigt werden sollen durch anklicken ausgewählt werden.

graf

Im unteren Teil der Seite wird die Statusleiste mit der Ladegeschwindigkeit von Schichten angezeigt. Wenn die Leiste verschwindet, werden die ausgewählten Schichten angezeigt, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann.

graf

Über den Button Model View kann das Modell angesehen werden. Um das Modell zudrehen, muss man die linke Maustaste verwenden Durch Doppelklick an einen beliebigen Ort des Modells kann die Position der Drehachse gewechselt werden. Das Modell dreht sich dann umden ausgewählten Punkt.

Um das Modell zu verschieben muss man die mittlere Maustaste (scroll) nutzen.

graf

Um das Model zu übertragen, bitte  die mittlere Maustaste (scroll) verwenden.

graf

Um das Model zu nähern oder zu entfernen, bitte  die rechte Maustaste verwenden.

graf

Im Model kann auch die Überhöhung geändert werden. Zu diesem Zweck bitte die Taste Z Scale klicken und die gewählte Überhöhung einzugeben, z.B. 5 sowie mit der Taste OK zu bestätigen.

graf

Informacje o plikach cookie

W serwisie www.transgeotherm.eu stosujemy pliki cookie, które służą do identyfikacji oraz zapamiętywania preferencji użytkownika. Czytaj więcej...